Technologien

Lenksystem Dualsteer®

Dank des Lenksystems Dualsteer kann ich mit einer einzigen Bewegung in die Reihen ein- und ausfahren, was Zeit spart und die Produktivität meines Betriebs erhöht.

Unvergleichliche Manövrierbarkeit.

Sich leicht bewegen zu können ist ein unverzichtbares Merkmal aller Spezialtraktoren, die auf engem Raum arbeiten müssen.

Die Ausführungen Dualsteer® der Traktoren von BCS bieten dank der patentierten Doppellenkung, die das Zentralgelenk des Fahrgestells mit der Lenkung der Vorderräder kombiniert und synchronisiert, eine unübertroffene Manövrierbarkeit.

 

Dieses System ermöglicht einen sehr engen Einschlagwinkel von 60° bei mittelstarken Traktoren und Traktoren mit differenzierten Rädern und sogar 70° bei isodiametrischen Traktoren der Spitzenklasse, die auf dem Markt einzigartig sind.

 

Ein Gewinner in jedem Anwendungsbereich.

Der unübertroffene Wenderadius in Verbindung mit dem stabilen Manövrieren, auch am Hang, macht die Dualsteer®-Versionzu einem Gewinner in vielen Einsatzbereichen:

  • Weinberge und Obstplantagen mit wenig Spielraum am Ende der Reihe,
  • Gewächshäuser,
  • Garten- und Landschaftsbau,
  • Pflege von Grünflächen und typische kommunale Arbeiten.

Doppeltes Lenksystem.

Die Technologie Dualsteer® besteht aus einem Lenksystem, das gleichzeitig auf das Zentralgelenk und die Vorderräder wirkt.

Praktisch bedeutet dies, dass der Fahrer lediglich das Lenkrad betätigen muss, da die Steuerung des Einrastverhältnisses der beiden Vorrichtung durch Folgendes gewährleistet wird:

  • Einen Hydraulikkreislauf, der auf die beiden Lenkzylinder des Zentralgelenks und die der Vorderachse wirkt;
  • Ein mechanisches Verbindungssystem für eine synchrone und progressive Lenkung.

 

Präzise Lenkung und Stabilität bei der Fahrt.

Dieses fortschrittliche Hydrauliksystem mit vier Zylindern sorgt sowohl für eine hochpräzise Lenkung bei sehr niedrigen Geschwindigkeiten, selbst bei hohen Achslasten als auch für die Ausrichtung und Stabilität bei hohen Geschwindigkeiten auf der Straßenfahrten.

Konkrete Vorteile zwischen den Reihen der Weinberge und Obstplantagen:

Der extrem kleine Wenderadius ermöglicht es, in einer einzigen Drehung direkt von einer Reihe zur nächsten zu gelangen, ohne zusätzliche Manöver.

  • Zeitersparnis.
  • Höherer Komfort bei der Arbeit.
  • Geringere Beschädigung des Bodens.

Vorteile bei maximaler Auslenkung an Seitenhängen:

Bei Wendemanövern und maximaler Auslenkung bleibt der Schwerpunkt des Traktors immer innerhalb der Kontaktpunkte aller vier Räder zum Boden, was für absolute Stabilität und Betriebssicherheit sorgt, auch bei Arbeiten auf abschüssigem Gelände.

  • Stabilität eines Traktors mit Lenkradversion.
  • Optimale Verteilung der Traktion zwischen Innen- und Außenrad.

Vorteile gegenüber Raupenfahrzeugen:

An steilen Hängen bietet der Dualsteer® nicht nur die gleichen Wenderadien, sondern auch diverse Vorteile:

  • Höhere Stabilität dank des Schwingrahmens OS-Frame, der es den 4 Rädern ermöglicht, sich an die Form des Bodens anzupassen.
  • Minimierung der durch die üblicherweise durch die Steighilfen der Raupen verursachten Beschädigung des Bodens, der bei Manövern am Ende der Reihen „gepflügt“ wird.

Vorteile bei der Verwendung mit Rückwärtsfahrt:

Die hohe Lenkempfindlichkeit optimiert den Einsatz des Traktors auch beim Rückwärtsfahren und mit Frontanbaugeräten wie Gabelstaplern, Laubschneidern, Entlaubern und Zwischenreihengeräten.

  • Höchste Bearbeitungspräzision auch bei sehr niedrigen Geschwindigkeiten.
  • Schnellere Wendemanöver von einer Reihe zur anderen.

Case history: Dualsteer Protagonist in den Apfelplantagen des Nonstals.